Winnweiler

Winnweiler

Winnweiler ist ein kleiner Ort etwa 20 Kilometer nordöstlich bei Kaiserslautern gelegen. Es ist das Tor zum Landschaftsschutzgebiet „Donnersberg“. Der Ort wurde bereits 891 erstmal erwähnt. Damals war der Name noch „Winidowilari“ was ungefähr der Bedeutung „Siedlung der Wenden“ entspricht. 

Mit rund 5000 Einwohnern ist Winnweiler ein recht überschaubarer Ort, der in einem kleinen Tal an der Alsenz schlummert. Allzu ruhig ist es hier allerdings nicht immer. Zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten z.B. Fastnacht, Weihnachten oder Ostern finden sich ansässige Vereine und Betriebe zu diversen Veranstaltungen zusammen.

Über die Grenzen von Winnweiler hinaus sind das Bier der Privatbrauerei Bischoff und der Sänger Mark Forster bekannt. Welche durchaus beide ganz lecker sein können, wenn man darauf steht.

Die Kreuzkappelle auf dem nördlichen Hügel sowie das Denkmalgeschütze Kriegerdenkmal weiter östlich, bieten ein nahegelegenes Ausflugsziel und Aussichtspunkt über Winnweiler. Winnweiler ist Treff und Wegpunkt vieler Wanderrouten im Pfälzer Wald. Weitere Ausflugsziele sind die Igelborner Hütte, das Hochsteigen Kreuz und die Burgruine Falkenstein.

Durch die Nähe zur Ramstein Airbase, lebt man hier in internationaler Nachbarschaft mit vielen Amerikanern, die einem alle mit der typischen Freundlichkeit und Lockerheit begegnen.

Durch die hier ansässige BitFriends GmbH besitzt Winnweiler nun auch geballtes IT Know How.